75 Jahre Volkschor – ein Ausblick auf 2021

In diesem Jahr 2021 feiert der Volkschor sein 75jähriges Vereinsjubiläum. Feiert? Das wissen wir heute noch nicht. Natürlich hoffen wir alle, dass die Conorapandemie in den nächsten Monaten so eingedämmt werden kann, dass unser Vereinsleben wieder in einigermaßen gewohnten Bahnen verläuft und wir auch unseren Vatertag sowie die Sänger-Sommernacht durchführen können. Aber ob das wirklich so wird, kann heute niemand sagen.

In unserem aktuellen Terminkalender ist der 11.01.2021 als erster Singstundentag eingetragen. Wir können aber heute, 3 Wochen vorher, davon ausgehen, dass dies nicht der Fall sein wird. Dieser Termin wurde eigentlich nur im Kalender eingetragen, um die Funktion „Serientermine“ auf unserer neuen Homepage auszuprobieren. Wann wir wirklich wieder gemeinsam musizieren dürfen, steht in den Sternen. Gleiches gilt natürlich auch für die vielen Ständchentermine im ganzen Jahr 2021. Sehr gerne würden wir unseren Geburtstags- und Ehejubilaren zu ihren jeweiligen Ehrentagen ein Ständchen bringen. Ob wir das tatsächlich können, ist heute mehr als fraglich. Vereinsvorstand, Dirigent und alle Sängerinnen und Sänger leben in der Hoffnung, dass unser gemeinsames Miteinander bald wieder möglich ist. Wann das tatsächlich der Fall sein wird, hängt ganz alleine von den künftigen Infektionszahlen ab. Genau deshalb appellieren wir an alle Mitglieder und Freunde vom Volkschor Rüdigheim: Haltet Abstand, beschränkt eure Kontakte und passt auf euch auf!

Für unser Vereinsjubiläum gibt es einige Ideen, aber wirklich geplant ist zurzeit noch nichts. Alleine unser Adventskonzert 2021 ist in einer gewissen Vorbereitungsphase. Angedacht ist dies als Abschlusskonzert des Jubiläumsjahres. Festlich soll es werden, dem Anlass entsprechend. So ist von unserem Dirigenten zu vernehmen. Er hat dieses Konzert nämlich schon komplett geplant und vorbereitet. Was jetzt noch fehlt, sind die vielen Chorproben, um die einzelnen Lieder einzustudieren. Spätestens nach der Sommerpause müssten wir damit beginnen, sonst schaffen wir das Programm nicht. Vielleicht ist es ja bis dahin wieder möglich, gemeinsam zu singen.

Gleiches gilt natürlich auch für das Vatertagsgrillen und die Sänger-Sommernacht. Beide Veranstaltungen mussten wir in 2020 wegen Corona absagen. Ob wir am 13.05. tatsächlich zum Vatertagsgrillen einladen dürfen, klingt heute noch sehr unwahrscheinlich. Die Chancen zur Durchführung der Sommernacht dürften da schon etwas besser sein. Natürlich hat ein weiterer Ausfall insbesondere vom Vatertag auch gravierende finanzielle Auswirkungen. Gerade der Erlös vom Vatertag ist ein Hauptbestandteil unserer finanziellen Basis für ein Vereinsjahr. Und darauf zweimal nacheinander verzichten zu müssen, ist kaum zu verkraften.

Nicht vergessen wollen wir aber auch den Verlust unserer Sozialkontakte untereinander. Die wöchentlichen Treffen zur Singstunde fehlen uns Sängerinnen und Sängern ganz massiv. Obwohl wir das Jahr 2020 bis zum Herbst einigermaßen  bewältigen konnten, gibt es inzwischen seit 19.10. überhaupt keine Präsenzkontakte mehr, der Volkschor hat seinen Betrieb komplett eingestellt. Wie lange das noch so weitergeht, wissen wir natürlich nicht. Aber hoffentlich bringt uns das Frühjahr 2021 eine Änderung dieser unerträglichen Situation.

In diesem Sinne wünschen wir euch und uns allen viel Gesundheit und Durchhaltevermögen im Neuen Jahr 2021. Nicht den Kopf in den Sand stecken sondern mit Bedacht und Geduld in die Zukunft blicken!

Schreibe einen Kommentar